PUBLIKATIONEN: ARBEITSWELT

pdf Handzettel Data Science für KMU (Data4KMU) Beliebt

Von In Flyer 379 Downloads

Download (pdf, 167 KB)

2018-06-18_ENTWURF_Handzettel_Data4KMU_A4.pdf

Handzettel Data Science für KMU (Data4KMU)

Die Auswertung von Daten stellt KMU aufgrund organisatorischer und finanzieller Voraussetzungen vor eine grosse Herausforderung. Data4KMU entwickelt für KMU einfach anwendbare Data Science Instrumente für den direkten Einsatz in Produkten, Services und den damit verbundenen Geschäftsprozessen.

hello brand - Zehn neue Kommunikationstrends für Markenmacher Beliebt

Von In Bücher 1343 Downloads

Download (png, 483 KB)

2017-06-23_Buch_hello brand.PNG

hello brand - Zehn neue Kommunikationstrends für Markenmacher

Nicht alles ist neu, aber vieles wird neu beleuchtet, intelligent remixed (Trend Nummer 5 im Buch). Sehr lesenswert. Spaß macht es auch. Und Lust auf Marketing, das diese Trends umsetzt.

Das Buch gibt es hier zu kaufen

default Home-Office: Erfolgreich von zu Hause arbeiten

Von In Bücher 79 Downloads

Home-Office: Erfolgreich von zu Hause arbeiten

"So wird das Arbeiten im Home-Office zum Erfolgsmodell"
Die Arbeitswelt wird immer flexibler und damit kommt dem Thema Home-Office wachsende Bedeutung zu. Dieses Buch hilft bei der Bewältigung der damit verbundenen Herausforderungen auf beiden Seiten: Führungskräfte erfahren alles Wesentliche zu gesetzlichen Regelungen, zur Vermeidung von Fehlern bei den nötigen Betriebsvereinbarungen und zu neuen Modellen der Führung, die nicht mehr auf Präsenz beruhen. Für Mitarbeitende bietet das Buch wertvolle Praxistipps zur Selbstorganisation. Es legt dar, wie man auch dezentral Teilhabe an Teamprozessen haben kann und was das Home-Office für das soziale Umfeld zu Hause bedeutet. Rositta Beck hat zahlreiche Betriebe und Angestellte in der Umsetzung von Home-Office-Modellen begleitet. Ihr Buch vermittelt anhand vieler Beispiele, wie Unternehmen und Mitarbeitende herausfinden, ob Formen mobilen Arbeitens für sie geeignet sind und was geregelt werden muss, damit die Arbeit für beide Seiten effizient und erfolgreich gelingt.

Das Buch ist für EUR 22,00 oder für EUR 17,99 als eBook bei Hugendubel.de erhältlich. Veröffentlicht wurde das Buch am 01. Januar 2020

Autor: Rositta Beck
Sie spezialisiert sich mit ihrem Beratungs- und Weiterbildungsunternehmen auf Effizienz in der Büro- und Arbeitsorganisation. Seit 1999 zählen neben der Vor-Ort-Beratung auch Seminare, Arbeitsplatz-Coachings, Webinare, Onlineprogramme und Vorträge zum Angebot, gewürzt mit einer Prise Humor.

pdf I4.0-Readiness – Baden-Württemberg auf dem Weg zur Industrie 4.0? Beliebt

Von In Studien 189 Downloads

Download (pdf, 278 KB)

2019-11-22_Studie_I4.0_Readiness_Fh_ISI_publiziert.pdf

I4.0-Readiness – Baden-Württemberg auf dem Weg zur Industrie 4.0?

Die digitale Vernetzung und drahtlose Kommunikation von Maschinen und Anlagen in der Produktion wird eine der großen Herausforderungen in den kommenden Jahren sein. Die sogenannte Industrie 4.0 birgt für Industriebetriebe große Innovations- und Wettbewerbspotenziale. Insbesondere für Baden-Württemberg als führenden Industriestandort gehen mit der Industrie 4.0 große Chancen, aber auch Risiken einher. Für die baden-württembergische Wirtschaft und Politik stellt sich die Frage, inwieweit Ansätze der Industrie 4.0 bereits umgesetzt werden, welche Stärken die Industrie diesbezüglich am Standort Baden-Württemberg aufweist und wo Potenziale existieren, die noch zu heben sind.
Aus diesem Grund wurde das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg beauftragt, die "Readiness" der Produktionsbetriebe in Baden-Württemberg hinsichtlich einer aufkommenden Industrie 4.0 im nationalen Vergleich zu erfassen und zu bewerten. Die "Readiness" wird in dieser Studie definiert, als die aktuelle Bereitschaft und Fähigkeit von Betrieben zur konkreten Umsetzung der Industrie 4.0 und prüft, welche I4.0-Befähigertechnologien in der Produktion derzeit bereits eingesetzt werden.

Lesen Sie die ganze Studie, sie steht zum Download bereit.

pdf Industrie 4.0 - Anforderungen der Industrie an Transport und Logistik Beliebt

Von In Präsentationen 1739 Downloads

Download (pdf, 2.00 MB)

2015_09_22_Präsentation_Steffen Wischmann_Industrie 4.0 Anforderungen der Industrie an Transport und Logistik.pdf

pdf Industrie 4.0 - Chancen für Wertschöpfung und Beschäftigung Beliebt

Von In Präsentationen 1623 Downloads

Download (pdf, 3.12 MB)

2016_01_22_Präsentation_Thomas Bauernhansl_Industrie 4.0 Chancen für Wertschöpfung und Beschäftigung.pdf

pdf Innovation 4.0 - Arbeitswelt 4.0 - Unternehmen der Zukunft Beliebt

Von In Präsentationen 1247 Downloads

Download (pdf, 4.20 MB)

2015_10_12_Präsentation_Thomas Sattelberger_Innovation 4.0 Arbeitswelt 4.0 Unternehmen der Zukunft.pdf

pdf Instandhaltung heute und morgen Beliebt

Von In Präsentationen 2266 Downloads

Download (pdf, 3.05 MB)

2015_10_12_Präsentation_Michael Wächter_Instandhaltung heute und morgen.pdf

pdf IT-Sicherheitskonzept: Handlungsempfehlungen für kleine und mittlere Unternehmen Beliebt

Von In Paper 186 Downloads

IT-Sicherheitskonzept: Handlungsempfehlungen für kleine und mittlere Unternehmen

Dieses IT-Sicherheitskonzept wurde erstellt durch ein Konsortium aus Goldmedia GmbH Strategy Consulting und dem Institut für Internet-Sicherheit – if(is) der Westfälischen Hochschule, Gelsenkirchen.

Das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg und das Sicherheitsforum Baden-Württemberg haben im Sommer 2018 dem Konsortium aus Goldmedia GmbH Strategy Consulting und dem Institut für Internet-Sicherheit - if(is) der Westfälischen Hochschule, Gelsenkirchen, den Auftrag zur Durchführung einer Studie zur Analyse von Gefährdungen in Unternehmen durch Ausspähungen, Know-how-Abflüsse und Datenmanipulation in baden-württembergischen Unternehmen erteilt.

 Aus den Erkenntnissen der Studie wurde daraufhin ein IT-Sicherheitskonzept für kleine und mittlere Unternehmen erstellt, um diesen Handlungsempfehlungen zum Schutz vor Ausspähungen, Knowhow-Abflüssen und Datenmanipulationen zu geben.

Die Publikation wurde veröffentlicht durch die Allianz Industrie 4.0...

default Kein RPA ohne „P” wie Prozess: – Die Herausforderungen der RPA-Implementierung Meistern

Von In Paper 40 Downloads

Kein RPA ohne „P” wie Prozess: – Die Herausforderungen der RPA-Implementierung Meistern

In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie Sie die Herausforderungen einer RPA-Implementierung in Ihrer Organisation meistern können.

Robotic Process Automation ist für viele Unternehmen immer wichtiger geworden. Es entstehen erhebliche Vorteile: Zeit- und Kostenersparnis, weniger Nacharbeiten, höhere Genauigkeit und Entlastung der Mitarbeiter. Diese können sich dann auf das Unternehmenswachstum konzentrieren – und all dies schnell, mit minimalem Aufwand und ohne Unterbrechung der aktuellen Prozesse und Anwendungen. Robotic Process Automation bringt für Unternehmen jedoch einigie Herausforderungen. Dieses E-Book zeigt, was Sie vor der Impelemntierung von RPA beachten sollten. Herausforderungen bei einer effektiven RPA-Implementierung werden aufgezeigt.

Herausgeber ist Signavio. Für den Download ist eine Registrierung erforderlich.

Ansprechpartner bei Fragen zum Whitepaper:
Peter Haack
Marketing Manager
P: +49 30 52 10 70 3 – 42 | F: +49 (0)30 52 10 70 3 – 30 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
i.CONECT 360 | we.CONECT Global Leaders | hubs

KREATIV CODE: Die sieben Schlüssel für persönliche und berufliche Kreativität Beliebt

Von In Bücher 712 Downloads

Download (png, 670 KB)

2017-06-23_Buch_KREATIV CODE.PNG

KREATIV CODE: Die sieben Schlüssel für persönliche und berufliche Kreativität

Dass hier zwei Professoren zugange sind, merkt man höchstens an den vielen eingebauten Zitaten und Studienergebnissen. Ansonsten eine wohlformulierte und -portionierte, erfrischend gestaltete Handreichung für zwischendurch, die lauter kleine Aha-Erlebnisse bietet. Schöne Sache!

Das Buch ist hier erhältlich.

pdf Künstliche Intelligenz und Recht im Kontext von Industrie 4.0 Beliebt

Von In Artikel 440 Downloads

Download (pdf, 7.17 MB)

2019-03-20_Artikel_kuenstliche-intelligenz-und-recht.pdf

Künstliche Intelligenz und Recht im Kontext von Industrie 4.0

In dem folgenden Artikel "Künstliche Intelligenz und Recht im Kontekt von Industrie 4.0" werdenThemen in Bezug auf die Verantwortungslücken beim Einsatz schwacher KI-Syteme sowie die Einführung von neuen Rechtspersönlichkeiten genauer erläutert. Aufgrund der Tatsache, dass die automatisierten und teil-autonomen Systeme dem menschlichen Verhalten und dessen Fähigkeiten zumindest näherkommen und sich aufgrund der Vernetzung der Systeme auch eine gewisse Unübersichtlichkeit und Unberechenbarkeit einstellt, die es erschwert, Zuständigkeiten und Verantwortungen bei Fehlentscheidungen/-funktionen klar zuzuordnen und voneinander abzugrenzen, entsteht das Bedürfnis, das Rechtssystem auf die neu entstehenden Bedürfnisse anzupassen. In diesem Zusammenhang wird auch erwogen, KI-Systeme mit einer eigenen Rechtspersönlichkeit auszustatten.

pdf Leitfaden Industrie 4.0 Beliebt

Von In Paper 1739 Downloads

Download (jpg, 53 KB)

2017-11-22_Leitfaden_Industrie_4.0.JPG

Leitfaden Industrie 4.0

Der Leitfaden Industrie 4.0 ist eine Orientierungshilfe zur Einführung in den Mittelstand.

Es geht darum, IT-Technologien mit Produktionstechnologien zu verschmelzen und neue, innovative Produkte und Lösungen zu schaffen. Ohne Zweifel sind damit zahlreiche Herausforderungen verbunden: Datensicherheit, technische Standards, sowie der notwendige Rechtsrahmen. Hinzu kommen Investitionen in Forschung, sowie Aus- und Weiterbildung und die wichtige Frage nach neuen Geschäftsmodellen. Diesen Herausforderungen müssen wir uns stellen. Denn der internationale Wettbewerb rund um Industrie 4.0 wird zunehmen, darüber besteht kein Zweifel.

Dem deutschen Maschinen- und Anlagenbau kommt dabei als Anbieter und Anwender von Industrie-4.0-Technologien eine Schlüsselrolle zu. Denn er integriert neueste Technik in Produkte und Prozesse und behauptet so seine Führungsposition als Enabler. Zugleich ist er Datenquelle für Industrie 4.0: Er erfasst die Daten, interpretiert sie, innoviert damit und entwickelt neue Geschäftsmodelle. Dabei ist Industrie 4.0 nicht nur ein Thema der größeren Unternehmen, sondern muss auch für den Mittelstand wirtschaftlich und nutzbringend umsetzbar sein.

Vor diesem Hintergrund versteht sich der vorliegende VDMA-Leitfaden Industrie 4.0 als praxisorientiertes Tool, konkrete Ansatzpunkte zu Industrie 4.0 im eigenen Unternehmen zu identifizieren und umzusetzen. Der VDMA-Leitfaden soll zudem Mut machen und Neugierde wecken, Industrie 4.0 als Chance für das eigene Unternehmen zu begreifen.

Das Paper steht Ihnen hier frei zum Download zur Verfügung.

pdf Leitfaden Industrie 4.0 Security Beliebt

Von In Paper 1352 Downloads

Download (jpg, 39 KB)

2017-11-22_Leitfaden-Industrie_4.0_Security.JPG

Leitfaden Industrie 4.0 Security

die Vernetzung und Digitalisierung der Welt schreitet immer weiter voran. Dies gilt natürlich auch für alle Produktionsbereiche. Diese Herausforderung, genannt Industrie 4.0, bedarf – über die Aufgaben der eigentlich technischen Realisierung hinaus – auch der „Secure Einbettung“.

Industrie 4.0 heißt Daten und somit Informationen zu jeder Zeit an jedem Ort  nutzen zu können. Aus einer solchen Verfügbarkeit werden sich viele Chancen ergeben, das heißt Informationen und deren Vernetzung werden zu einem bedeutenden Produktionsfaktor. Im Zuge eines derartigen Prozesses werden Unternehmensgrenzen fallen – fallen müssen, denn Produktentstehungsketten sind auch unternehmensübergreifend.

Macht man sich diesen Umstand bewusst, wird sehr schnell klar, dass die Aufgabe  „Security“ die reine Office-Welt verlässt und neue Anforderungen stellt. Der Begriff „Verfügbarkeit“ bekommt somit eine andere Dimension. Sollte heute das E-Mail-Programm für einen halben Tag ausfallen, ist das unbequem, aber nicht lebensbedrohlich. Ein solcher Ausfall der Produktion würde aktuell ein Desaster für alle Lieferketten bedeuten. Somit ist Security eine wichtige Basis oder die „Leitplanke“ für Industrie 4.0.

Das Paper steht Ihnen hier frei zum Download zur Verfügung.

 

default Meine Daten, mein Netzwerk, mein Block Beliebt

Von In Artikel 263 Downloads

Meine Daten, mein Netzwerk, mein Block

Wie sieht die Zukunft der Blockchain aus? Kann sie zu einer Technologie heranwachsen, die nicht nur die Kommunikation, Wirtschaft, Politik und Kunst, sondern gar die ganze Welt nachhaltig verändert? ZU-Alumnus Marius C. Schuler ist in seiner Bachelorarbeit diesen und weiteren Fragen auf den Grund gegangen. Die ausführlichen Antworten finden Sie im Interview.

pdf Merkblatt - Orientierungshilfe zu Auslagerungen an Cloud - Anbieter Beliebt

Von In Paper 355 Downloads

Download (pdf, 544 KB)

2019-07-23_Paper_Merkblatt-Orientierungshilfe zu Auslagerungen an Cloud Anbieter.pdf

Merkblatt - Orientierungshilfe zu Auslagerungen an Cloud - Anbieter

In den vergangenen Jahren hat das Thema Auslagerung an Cloud-Anbieter im Finanzsektor stetig an Relevanz gewonnen. Entsprechend haben die BaFin und die Deutsche Bundesbank in den vergangenen Monaten mit beaufsichtigten Unternehmen vermehrt Gespräche über geplante Auslagerungen an Cloud-Anbieter geführt. Gleichzeitig ist die deutsche Aufsicht auch mit verschiedenen Cloud-Anbietern in den Dialog eingetreten. Ein Schwerpunkt dieser Gespräche war dabei die Ausgestaltung der (Standard-)Verträge bzw. der vertraglichen Zusatzvereinbarungen, welche auch die aufsichtsrechtlich relevanten Vorgaben erfüllen und regeln sollten, z.B. Informations- und Prüfungsrechte der beaufsichtigten Unternehmen bzw. der Aufsicht.
Auch auf europäischer Ebene ist das Thema in den aufsichtlichen Fokus gerückt. Auf Ebene von EIOPA und EBA, innerhalb des SSM, aber auch bilateral zwischen den nationalen Aufsichtsbehörden hat sich mittlerweile ein stetiger Austausch über den Umgang mit Auslagerungen an Cloud-Anbieter entwickelt.
Mit dieser Orientierungshilfe teilen die BaFin und die Deutsche Bundesbank ihre gemeinsame Einschätzung zur Auslagerung an Cloud-Anbieter mit. Durch die Orientierungshilfe werden allerdings keine neuen Anforderungen gestellt, sondern die derzeitige aufsichtliche Praxis in solchen Auslagerungsfällen wiedergegeben. Durch sie soll insbesondere die aufsichtliche Einschätzung zu verschiedenen Formulierungen in Vertragsklauseln transparent werden. Der deutschen Aufsicht sind allerdings nicht alle (Standard-)Verträge bzw. vertraglichen Zusatzvereinbarungen bekannt, sodass die Orientierungshilfe keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.
Die Orientierungshilfe verfolgt zudem insbesondere das Ziel, für die beaufsichtigten Unternehmen ein Problembewusstsein im Umgang mit Cloud-Diensten und den damit verbundenen aufsichtsrechtlichen Anforderungen zu schaffen. In diesem Zusammenhang weist die Orientierungshilfe auf wesentliche Aspekte hin, die beaufsichtigte Unternehmen bei einer Auslagerung an Cloud-Anbieter z.B. im Rahmen der Risikoanalyse und der vertraglichen Gestaltung beachten sollten; sie ist aber nicht abschließend.

pdf Monitor "Mobiles und entgrenztes Arbeiten"

Von In Paper 61 Downloads

Download (pdf, 3.37 MB)

2020-04-15_Publikation_Monitor "Mobiles und entgrenztes Arbeiten".pdf

Monitor "Mobiles und entgrenztes Arbeiten"

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales veröffentlicht ein Paper mit aktuellen Ergebnissen einer Betriebs- und Beschäftigungbefragung.

Die Weiterentwicklung mobiler Endgeräte und die Ausbreitung des Breitband-Internets haben die Digitalisierung der Arbeitswelt in den letzten Jahren schnell vorangetrieben. Flexible Arbeitsformen gewinnen zunehmend an Bedeutung und rücken immer stärker in den Fokus der gesellschaftlichen Debatte. Dies liegt auch daran, dass Lebensentwürfe individueller und vielfältiger geworden sind. Viele Männer und Frauen erwarten, dass der Arbeitgeber sie darin unterstützt, ein Leben zu führen, in dem Familie und private Interessen nicht hinter der Arbeit zurückstehen müssen.

Dieser Monitor fasst die Ergebnisse einer repräsentativen Betriebs- und Beschäftigtenbefragung zur Nutzung von Homeoffice und der Erreichbarkeit von Beschäftigten in ihrer Freizeit zusammen.

In dem Paper wird Home-Office aus Sicht der Betrieben und Sicht der Beschäftigten vorgestellt. Es werden Rahmenbedingungen für die Arbeit von zu Hause genannt. Dabei werden Methoden für alles Beteiligten aufgezeigt.

Herausgeber:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
10117 Berlin
www.bmas.de

Stand: November 2015

Bild Multimodales Assistenzsystem für die variantenreiche Montage Beliebt

Von In Präsentationen 1622 Downloads

Download (jpg, 85 KB)

2015-10-02_Präsentation_Fraunhofer IWU_Multimodales Assistenzsystem für die variantenreiche Montage.JPG

Bild New Work: Auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt Beliebt

Von In Bücher 737 Downloads

Download (jpg, 43 KB)

2017-03-01_Buch_New Work Auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt.jpg

New Work: Auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt
Der Wandel von einer Industrie- zur Wissensgesellschaft wurde schon mehr als hinreichend beschrieben und diskutiert. 

Doch was bedeutet dies für die Arbeitswelt?

Seit einiger Zeit gibt es zahlreiche Publikationen, welche versuchen, unter dem Begriff ‚New Work‘ diesen Wandel zu beschreiben. Erschienen ist in diesem Zusammenhang nun ein Buch mit dem Titel ‚New Work: Auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt: Management-Impulse, Praxisbeispiele, Studien‚ von den Autoren Prof. Dr. Benedikt Hackl, Marc Wagner, Lars Attmer und Dominik Baumann.

Hier erhältlich: https://www.amazon.de/gp/product/3658162651/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3658162651&linkCode=as2&tag=lean02-21

pdf Normungsroadmap Version 3

Von In Dokumente 98 Downloads

Normungsroadmap Version 3

Normungsroadmap Version 3 wurde veröffentlicht.

„Die Normungsroadmap Industrie 4.0 ist ein „lebendes“ Kommunikationsdokument des Expert Panel im Standardization Council Industrie 4.0. In regelmäßig aktualisierten Ausgaben bietet sie eine Übersicht über aktuelle Aktivitäten in Normung und Standardisierung, identifiziert Normungsbedarfe und gibt aus Sicht der deutschen Akteure Empfehlungen an die internationalen Normungsorganisationen. Nun erscheint Ausgabe 3 pünktlich zur Hannover Messe im April 2018." (Günter Hörcher, Leiter des Arbeitskreises Normungsroadmap und Leiter der Forschungsstrategie des Fraunhofer IPA)

Die Normungsroadmap soll auch in Zukunft auf Basis neuer Erkenntnisse – beispielsweise aus den Forschungsprojekten und der Arbeit in den Normungsgremien – regelmäßig weiterentwickelt werden. Die Version 4.0 wird Ende April veröffentlicht.

Themenschwerpunkte der Normungsroadmap Version 3 sind:

  • Gemeinsame Sprache und Beschreibungen entwickeln
  • Automatisierungstechnik
  • IT und Funktionale Sicherheit
  • Die Rolle des Menschen in Industrie 4.0

Weitere Informaitonen zu der Normungsroadmap finden Sie hier...

Herausgeber
DIN e. V.
DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik
Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

SCHLÜSSELWÖRTER

Lassen Sie sich für Sie relevante Publikationen anzeigen, und geben Sie über die Suche einen Themenschwerpunkt ein:

Arbeitswelt
Datenströme
Führung & Management
Lean Labor
Lernfabriken
Logistik
Modellfabrik
Produktion
Prozesse & Strukturen
Smart Factory
Wissen & Kompetenz

LOGIN

Anmelden, um Events und Publikationen selbst einzutragen

LOGIN

Registrieren
Benutzername vergessen?
Passwort vergessen?